Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Haustiere an Silvester schützen

JPEG - 34.3 kB
Ein Hund im Winter. (Bild: Delfínka, Wikimedia, CC BY 3.0)

26. Dezember 2017

An Silvester wird Feuerwerk gezündet. Für Haustiere ist das anstrengend. Ihre Besitzer können helfen.

Tiere wie Hunde oder Katzen werden mitunter panisch, wenn wir böllern und Spaß haben. Sie hören viel besser als wir und nehmen Geräusche anders wahr. Sie können auch besser riechen. Wenn es draußen dann knallt und zischt, ist das für sie eine Qual. Fachleute sagen deswegen: An Silvester sollten wir unsere Tiere schützen.

Wer einen Hund hat, kann seinen Gassigang nach vorn verlegen. Dann kommen Vierbeiner und Besitzer vor dem großen Trubel nach Hause. Sicherer ist es auch, das Tier anzuleinen. Wird vorab schon mal ein Kracher gezündet, könnte sich der Hund erschrecken. Das kann gefährlich werden, wenn er unangeleint ist. Zu Hause sollte der Hund sein Plätzchen in einem Zimmer bekommen, das etwas abseits liegt. Dort ist es ein klein bisschen geschützter.

Dasselbe gilt für Katzen. Wobei die Stubentiger sich oftmals von selbst ein ruhiges Plätzchen suchen. Helfen können wir ihnen, wenn wir zum Beispiel den Kleiderschrank öffnen. Dann können sie sich darin verkriechen. Auch das Bett im Schlafzimmer kann ein guter Platz sein. Draußen sein sollten Katzen an Silvester nicht. Haben wir Vögel, dann sollten wir den Käfig mit einem Tuch zuhängen. Gut ist es für alle Tiere, die Rollläden runterzulassen und Fenster zu schließen. Beruhigend wirkt auf Haustiere auch sanftes Licht und leise Musik.

Fischbesitzer müssen sich keine großen Sorgen machen. Im Wasser ist es weitestgehend still, selbst wenn wir draußen böllern. Daher kriegen die Tiere von Silvester nicht allzu viel mit.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.