Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Im TV: Tom Sawyer

JPEG - 129.8 kB
Tom (rechts) und sein bester Freund Huck auf ihrem selbstgebauten Floß. Sie steuern die geheimnisvolle Insel Jackson Island
an, auf der ein Schatz versteckt sein soll.
© Majestic / Bernd Spauke

23. Dezember 2020

Tom Sawyer hat den Kopf voller Streiche und treibt sich, wenn er nicht gerade ein neues Abenteuer ausheckt, am liebsten mit seinem besten Kumpel Huck Finn herum.

JPEG - 167.4 kB
Huck lebt in einer alten Tonne am Flussufer. Er hat niemanden, der sich um ihn kümmert. Aber dafür muss er auch nicht zur Schule. Darum beneidet ihn Tom. © Majestic / Mathias Bothor

Tom Sawyer (sprich: Tom Zoa-jer) lebt zusammen mit seinem Halbbruder Sid bei Tante Polly in einem kleinen Städtchen am Fluss Mississippi in Amerika. Er hasst es, zur Schule zu gehen und verbringt jede freie Minute bei Huck (sprich: Hack), der am Ortsrand in einer Tonne lebt.

JPEG - 27.5 kB
Eigentlich sollte Tom den Zaun als Strafarbeit neu streichen. Aber er überzeugt andere davon, das für ihn zu machen. © Majestic

Eines Nachts schleichen sie auf dem Friedhof herum. Aber sie sind nicht die einzigen dort: Der Arzt der Stadt lässt zwei Männer, Indianer Joe und den Sargschreiner Muff Potter, eine gerade beerdigte Leiche wieder ausgraben, damit er an dem Toten Forschungen betreiben kann. Heutzutage lernt jeder Arzt im Studium, welche inneren Organe Menschen haben. Aber damals im 19. Jahrhundert konnten Ärzte das nur auf illegale Weise herausfinden — indem sie Leichen vom Friedhof stahlen.

JPEG - 84.1 kB
Tom Sawyer in der Schule: Er hat mal wieder nicht gelernt und kann deswegen die Frage des Lehrers nicht beantworten. © Majestic / Bernd Spauke

Doch in dieser Nacht geht etwas schief: Der Doc und Indianer Joe geraten in Streit und Indianer Joe ersticht den Arzt! Muff Potter hat das nicht mitbekommen. Er ist total betrunken und war kurz ohnmächtig. Indianer Joe ist gerissen schiebt die Schuld auf Muff Potter.

Tom und Huck haben das alles mit angesehen und haben große Angst, dass Indianer Joe auch sie tötet. Deshalb schwören sie, dass sie NIEMALS etwas über dieses Verbrechen verraten werden. Aber können sie mit ansehen, wie ein Unschuldiger deswegen zum Tode verurteilt wird? Ihr Mut wird auf eine schwere Probe gestellt…

Abenteuerliches Deutschland

JPEG - 110 kB
Indianer Joe streitet sich mit dem Doc. Der gutmütige Muff Potter versucht, den Streit zu schlichten.
© Majestic / Bernd Spauke

Obwohl der Roman in Amerika spielt, wurde er hauptsächlich in Deutschland gedreht: Der Flusshafen liegt tatsächlich an der Havel in der Nähe von Neuruppin und die tollen Aufnahmen der Höhle entstanden in vier, zum Teil weit voneinander entfernt gelegenen Höhlen: der Kittelstaler Tropfsteinhöhle, der Altensteiner Höhle und den Saalfelder Feengrotten in Thüringen sowie der Einhornhöhle im Harz.

JPEG - 136.1 kB
Tom und seine Freundin Becky klettern aus der Höhle, in der sie sich verlaufen hatten. © Majestic / Bernd Spauke

Die Häuser der Stadt wurden ursprünglich für einen anderen Film in Rumänien gebaut und konnten leicht umgebaut werden. Die Innenaufnahmen entstanden in Köln, wo auch die beiden Hauptdarsteller wohnen. Louis Hofmann (Tom) und Leon Seidel (Huck) sind fast Nachbarn, waren sich vorher aber nie auf der Straße begegnet.

Der Autor: Mark Twain

Das Buch »Die Abenteuer des Tom Sawyer«, auf dem der Film beruht, erschien schon 1876. Damals war es üblich, dass es in Büchern für Kinder nur Geschichten über brave Kinder gab. Aber Mark Twain beschreibt Kinder und ihre Streiche sehr lebendig, deswegen ist der Roman immer noch eins der beliebtesten Jugendbücher.

Mark Twain über seinen Roman: "Zwar ist mein Buch hauptsächlich zur Unterhaltung von Jungen und Mädchen geschrieben, aber ich hoffe, dass es deshalb nicht von Männern und Frauen gemieden wird, denn ich beabsichtige mit diesem Buch unter anderem, Erwachsene freundlich daran zu erinnern, was sie selbst einmal waren, wie sie fühlten und dachten und redeten und welch seltsame Dinge sie manchmal unternahmen."

Unter dem Titel »Tom Sawyer & Huckleberry Finn« eine neue Übersetzung erschienen. In dem Buch ist auch der Nachfolgeroman »Huckleberry Finn« enthalten. Außerdem ist ein "Buch zum Film" erschienen, in dem es auch Filmbilder gibt. Es existieren aber noch viele andere Übersetzungen, so dass man das Buch in jeder Bücherei ausborgen kann.

Klassisches Abenteuer spannend erzählt

Der Film enthält einige gruselige Szenen, ist aber dennoch für Kinder ab 6 geeignet. Er hat sogar den Gilde-Filmpreis als bester Kinderfilm gewonnen. Auch Erwachsene werden ihren Spaß haben an der spannend erzählten Geschichte. Die Ausstattung und Schauspieler sind einfach toll!

ONE zeigt den Film am 24.12.2020 um 10:45 Uhr und am 31.12.2020 um 4:20 Uhr. Im Anschluss zeugen sie die Fortsetzung »Die Abenteuer des Huck Finn«. Im Bayrischen Fernsehen läuft der Film am 28.12.2020 um 14:15 Uhr und die Fortsetzung am 29.12.2020 um 14:20 Uhr.